Oberfräsen Test: Jetzt kann das Fräsen beginnen!

 

Auf meinem Portal widme ich mich nicht lediglich den Kapp- und Gehrunssägen, sondern auch weiteren Werkzeugen, die für eine professionelle Holzbearbeitung benötigt werden. An dieser Stelle präsentiere ich dir meinen Oberfräsen Test!

 

Das praktische Werkzeug für die Holzbearbeitung.

 

Mit einer Oberfräse kannst du eine Vielzahl von Fräsarbeiten am urigen Werkstoff Holz erledigen. Besonders beim Möbelbau kommt dieses Werkzeug häufig zum Einsatz und ist sicherlich aus keiner Schreinerei mehr wegzudenken. Holzbearbeitung kann defintiv Freude machen!

 

Meine Empfehlung für dich!

 

Hier versorge ich dich mit generellen Informationen zum Thema und stelle dir wie gewohnt die Modelle vor, die ich guten Herzens weiterempfehlen kann. Wenn dieser Ratgeberartikel dazu führt, deine Kaufentscheidung zu vereinfachen, habe ich meine Aufgabe erfüllt.

 

Oberfräsen Test: Solide Maschinen für deine Werkstatt.

 

Im Rahmen von Schreinerarbeiten, im Rahmen der Holzbearbeitung, gibt es inzwischen sehr viele Werkzeuge, die uns Heimwerkern das Leben erleichten. Vorallem als Neuling in diesem Gebiet fragst du dich sicher: Oberfräse. Was kann man damit machen? Besonders gut eignet sich diese Maschine beispielsweise beim Fräsen einer Nut (einer kleinen Vertiefung); das generelle Verzieren des Holzes wird durch dieses Gerät ebenfalls ermöglicht. Eine breite Palette an Fräsköpfen für die Oberfräse kann für das jeweilige Modell erworben werden, um verschiedene Tiefen und Formen (auch Profile genannt) zu Fräsen. Diese werden oftmals in der Betriebsanleitung des jeweiligen Modelles beschrieben. Jeder, der sich privat oder beruflich mit dem Bearbeiten von Werkstücken aus Holz beschäftigt, weiß, wie wertvoll eine qualitativ hochwertige Oberfräse ist.

 

  • Perfekt für Holz- und Schreinerarbeiten geeignet.
  • Viele verschiedene Fräsköpfe können verwendet werden.
  • Die Anwendung dieses Werkzeuges benötigt Übung!
  • Aspekt der Sicherheit nicht vernachlässigen!

 

Mit den Oberfräsen Empfehlungen, welchen ich auf dieser Seite präsentiere, wirst du beim Arbeiten in deiner Werkstatt deine Freude haben.

 

Von Anfang an in Qualität investieren!

 

Hierbei gilt der gleiche Leitsatz, den ich auch beim Kapp- und Gehrungssägentest erwähnt habe: Wenn es um Werkzeuge geht, welche man natürlich über einen langen Zeitraum verwenden möchte, lohnt sich die Investition in Qualität allemal! Ein durch Verschleiß geschuldeter Neukauf ist dabei eher weniger rentabel, zumal das Arbeiten mit „billigen“ Werkzeugen in der Regel auch viele Tücken birgt. Dies wird jedoch an einem späteren Punkt genauer thematisiert. Zunächst beschäftige ich mich mit dem Aspekt der Sicherheit, der innerhalb der Holzbearbeitung natürlich eine sehr große Rolle spielt. Um dich noch ein bisschen näher an die Materie zu führen, präsentiere ich dir demnächst ein FAQ – Video zur Oberfräse.

 

Oberfräsen Test: Wichtige Sicherheitheitshinweise!

 

Ähnlich wie beim Umgang mit Kappsägen musst du dir zunächst eine anständige Arbeitskleidung zulegen. Du benötigst keineswegs einen kompletten Overall. Eine feste Hose, die klassische Jeans, samt Oberteil reicht vollkommen aus. Ganz wichtig ist das Schuhwerk, welches man in diesem Fall vielleicht gar nicht als sonderlich relevant einstufen würde. Es geht darum, Acht zu geben, dass du beim Arbeiten weder stolperst noch ausrutscht!

 

Sicherheitshelm Sicherheit Acthung Grafik

 

Dementsprechend macht es natürlich auch Sinn, den Boden deiner Werkstatt beziehungsweise deines Hobbyraums ordentlich und sauber zu halten. Schnürschuhe mit Profil sind definitiv eine bessere Wahl als Schlappen. Eine Schutzbrille ist meiner Ansicht nach auch in diesem Fall absolute Pflicht. Die Gefahr, das Späne aufs Auge treffen, ist sehr hoch und mit dieser einfachen Sicherheitsvorkehrung kann man sich vor Verletzungen schützen.

 

Festes Schuhwerk und eine Schutzbrille nicht vergessen!

 

Wie bei der Arbeit mit so ziemlich jeder Maschine solltest du nicht loslegen, wenn du dich müde, schlapp, erschöpft und ausgepowert fühlst. Der Umgang mit einer Oberfräse erfordert definitiv deine volle Konzentration, deine gesamte Aufmerksamkeit. Ich habe darüber hinaus die Erfahrung gemacht, dass ich bessere Ergebnisse abliefern konnte, wenn ich bei der Holzbearbeitung meine Ruhe habe. Gesellschaft ist meines Erachtens nach in diesem Moment eher fehl am Platz, wobei dies sicherlich Geschmackssache ist. Mein Oberfräsen Test hat klargestellt, dass es für Anfänger sehr viel Sinn macht, mit einer kleineren Maschine mit einer Motorleistung von etwa 1000 Watt zu beginnen.

 

Nur arbeiten, wenn du dich fit fühlst!

 

Bei größeren Geräten benötigt man definitiv mehr Erfahrung, weswegen es Sinn macht, zunächst mit einer kleineren Variante zu starten. Besonders für den hobbymäßigen Heimgebrauch sind diese Modelle in den meisten Fällen ohnehin absolut ausreichend.  Die ganzen technischen Details des jeweiligen Modelles solltest du dir vor dem Kauf unbedingt zu Gemüte führen. In der Tat möchte ich auch sicherstellen, dass neben dir auch die anderen Familienangehörigen kein Sicherheitsrisiko eingehen müssen, was Oberfräsen anbetrifft. Dementsprechend gebe ich dir folgend ein paar Tipps, wie du sicherstellen kannst, dass deinem Nachwuchs nichts passiert.

 

Oberfräse Test: Unbedingt den Kinderschutz berücksichtigen!

 

Wenn die Sprösslinge dem Vater oder der Mutter bei der Holzbearbeitung zusehen, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie neugierig werden und vielleicht die Maschinen selbst verwenden möchten. In diesem Sinne appeliere ich an die Aufsichtspflicht! Lass deinen Nachwuchs niemals aus den Augen, wenn sie Hand an deine Kapp- und Gehrungssäge oder deine Oberfräse legen wollen, um selbst den Werkstoff Holz zu bearbeiten. Meistens albern sie dabei ohnehin bloß rum! Wie bereits innerhalb einer früheren Abschnittes thematisiert, bin ich der Ansicht, dass man die Arbeit nur bei Ruhe neben dem Schnurren der hochwertigen Werkzeuge optimal verrichten kann.

 

Sei enorm vorsichtig, wenn dein Nachwuchs mit dem Werkzeug arbeitet!

 

Auf der anderen Seite ist es natürlich auch schön, wenn deine Familie Interesse für dein Hobby beziehungsweise deinen Beruf zeigt. Trotzdem darfst du in diesem Moment die allgemeinen Sicherheitsvorkehrungen nicht außer Acht lassen. Dementsprechend sind feste Kleidung und eine Schutzbrille auch in diesem Fall Pflicht! Im folgenden Abschnitt beantworte ich die Frage, wie viel Geld man für eine ansehnliche Oberfräse ausgeben muss.

 

Oberfräse Test: Was kostet eine Oberfräse?

 

Das Preis-Leitungs-Verhältnis ist das beste Entscheidungskriterium, wenn es darum geht, die richtigen Werkzeuge für sich zu erwerben. In diesem Bereich kann man die Unterschiede der einzelnen Modelle glücklicherweise sehr objektiv anhand von technischen Details aufzeigen, um die besten Produkte zu ermitteln. In dieser Hinsicht konnte natürlich auch meine Oberfräsen Empfehlung überzeugen. Generell betrachtet bewegen wir uns bei Oberfräsen für den hobbymäßigen Heimgebrauch zwischen 50 und 250 Euro. Diese sind meiner Erfahrung nach vollkommen ausreichend für die Holzbearbeitungsprozesse in den eigenen vier Wänden.

 

Auch für wenig Geld kannst du ein gutes Angebot machen!

 

In den selteneren Fällen, wenn es darum geht, innerhalb des Schreinerbetriebes sehr große Maschinen anzuschaffen, können die Preise auch schnell die tausend Euro Marke sprengen. Doch die meisten Besucher meines Ratgeberportals dürfte das eher nicht betreffen. Der Oberfräsen Test hat klargestellt, dass man qualitativ hochwertige Modelle zu einem absolut akzeptablen Preis erwerben kann. Viele der Marken, von welchen ich dir Geräte vorstelle, sind was Werkzeug anbetrifft ohnehin bereits sehr etabliert, weswegen man diese guten Gewissens weiterempfehlen kann.

 

Oberfräse Test: Der richtige Frästisch für deine Oberfräsen.

 

Besonders Handwerker mit weniger Erfahrung im Gebiet der Holzbearbeitung sind sich oftmals nicht sicher, ob sie eine stationär installierte Oberfräse oder ein handliches, frei bewegliches Exemplar erwerben sollen. Der Frästisch für Oberfräsen macht in der Regel dann Sinn, wenn es um die schwere Holzverarbeitung geht. Ein Beispiel für leichte Schreinerei wäre das Fräsen einer Nut, um die Teile des selbsterstellten Schrankes später zusammenbauen zu können.

 

Bei schwereren Fräsarbeiten werden sehr tiefe Einkerbungen in den Werkstoff vorgenommen, für welche ein Gerät mit weniger Motorleistung ( < 1000 Watt) meistens nicht ausreicht. Anhand dessen solltest du also entscheiden, welche Variante für deine Pläne die passende ist. Den richtigen Frästisch Oberfräse für die vorgenommene Arbeit zu finden, ist in der Tat nicht gerade im Handumdrehen erledigt. Natürlich kannst du dir vorstellen, dass fachlich fortgeschrittene Handwerker sich diesen einfach selbst bauen.

 

Eine Bauanleitung für dich!

 

Nun verweise ich auf eine Bauanleitung, die ich für sehr pragmatisch halte. Auf der Webseite in der Nähe der Navigation auf Frästisch klicken, um die PDF-Datei anzuschauen. Wenn dir dieser Plan nicht gefällt, steht es dir natürlich frei, auf Eigeninitiative nach weiteren Bauanleitungen zu schauen. Selbst nacht einem kurzen Stöbern im Netz habe ich einige solide Baupläne entdeckt. Innerhalb meines Oberfräsen Testes habe ich festgestellt, dass sich in diesem Punkt die Geister scheiden – einige Hobby Handwerker kaufen einen Frästisch Oberfräsen, andere bauen ihn einfach selbst. Wie gesagt hängt es vor allem von den spezifischen Holzbearbeitungsverfahren ab, welche du vornehmen möchtest, ob eine fest installierte Maschine im Frästisch Oberfräsen Sinn macht oder nicht.

 

Oberfräsen Test: Das Fazit.

 

Mit diesem Artikel habe ich dir einige Ratschläge zu einem weiteren wichtigen Werkzeug der Holzbearbeitung, der Schreinerei, geliefert. Ich hoffe sehr, dass du innerhalb meiner Oberfräsen Empfehlungen ein Modell findest, welches dir zusagt, sodass du mit dem Fräsen bald loslegen kannst! Ein sehr großer Vorteil der Bestellung im Netz ist ja, dass dir das gewünschte Gerät direkt bis vor die Haustür geliefert wird.

 

Wenn es soweit ist, kannst du dich endlich der eigenen Möbelproduktion beziehungsweise -verzierung widmen. Mit den leistungsstarken und qualitativ hochwertigen Geräten, welche ich dir empfehle, wirst du viele Jahre lang deine Freude haben, wenn du die Maschine ordnungsgemäß benutzt. Nun bleibt mir nicht mehr viel übrig, als dir viel Spaß und viel Erfolg beim Fräsen zu wünschen! Dein Kappsägen Profi.